THE VILLAGE OF QURNA


Close to Deir el Medina (workers village) and Deir el Bahri (Temple of Hatshepsut) were the villages of Qurna. From North to South they are named Dra Abu-el Naga, Sheik Abd-el Gurna and Gurna Murai. By the early 19th century the villages have been settled. A vast ancient necropolis for nobles with more than 950 tombs dating back from the New Kingdom lay beneath the houses in Qurna. The villages have been destroyed and moved recently to gain access to these tombs. New Qurna is now located several miles to the north.

These Photographs were taken between 2006 and 2016.Theben West: The Village of Qurna.

 
Nahe bei Deir el Medina (Handwerkerdorf) und Deir el Bahri (Hatschepsut-Tempel) sind die Dörfer von Qurna. Ausgehendend von Norden in südliche Richtung heißen sie Dra Abu-el Naga, Sheik Abd-el Gurna und Gurna Murai. Diese Siedlungen entstanden Ende des frühen 19. Jahrhunderts. Unter den Häusern von Qurna befindet sich eine weit ausgedehnte Nekropole für Adlige, Beamte und Verwalter mit mehr als 950 Gräbern, deren Anfänge im Neuen Reich liegen. Die Dörfer wurden in jüngster Zeit zerstört und umgesiedelt, um Zugang zu diesen Gräbern zu erhalten. Neu-Qurna liegt jetzt mehrere Kilometer weiter im Norden.

Diese Fotografien wurden in Jahren zwischen 2006 und 2016 aufgenommen.